dr. b.- a. kallmann und team.

Dr. Boris-Alexander Kallmann

Aktuelle Positionen

  • niedergelassener Neurologe in eigener Praxis im alphaMED-Zentrum
  • Leiter des multiple sklerose zentrums bamberg mszb
  • Ärztlicher Leiter des „neuronetz bamberg“

Medizinische Qualifikationen

  • Facharzt für Neurologie
  • Zusatzbezeichnung „Spezielle  Neurologische Intensivmedizin“
  • EMG-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN)
  • Qualifikation in „Spezielle Neurologische Ultraschalldiagnostik“ der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN)

Klinische Schwerpunkte

  • Neuroimmunologische Erkrankungen u.a. Multiple Sklerose, Myasthenia  gravis, entzündliche Polyneuropathien (GBS, CIDP)
  • Vaskuläre Erkrankungen und Ultraschalldiagnostik
  • Periphere Nervenerkrankungen
  • Neurologische Intensivmedizin

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Klinische und pharmakologische Studien bei Multipler Sklerose

Mitgliedschaften

  • Ärztlicher Beirat der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN)
  • Mitglied der Deutschen Parkinson Gesellschaft (DPG)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)

Publikationen

 

Prof. Dr. Peter Rieckmann

Aktuelle Positionen

  • Außerplanmäßige Professur an der Medizinischen Fakultät der Friedrich Alexander Universität Erlangen
  • Stellvertrender Arztlicher Direktor, Klinikum Bamberg

Medizinische Qualifikationen

  • Elektroenzephalograpie-Zertifikat (Dt. Gesellschaft für klinische Neurophysiologie)
  • Elektromyographie-Zertifikat (Dt. Gesellschaft für klinische Neurophysiologie)
  • Spezielle neurologische Intensivmedizin (Bayer. Landesärztekammer)
  • Fachqualifikation für Liquordiagnostik und klinische Neurochemie
    (Dt. Gesellschaft für Liquordiagnostik und Klinische Neurochemie e.V. DGLN)
  • Volle Weiterbildungsermächtigung für Neurologie (Bayer. Landesärztekammer)

Klinische Schwerpunkte

  • Multiple Sklerose
  • Neuroimmunologie
  • Akut-Neurologie (Schlaganfall)
  • Neuroonkologie
  • Neurorehabilitation

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Schädigungs- und Regenerationsmechanismen bei der multiplen Sklerose
  • Optimierung von Versorgungsstrukturen neurologischer Erkrankungen

Mitgliedschaften

  • Fellow of the Royal College of Physicians and Surgeons, Canada
  • American Academy of Neurology
  • European Neurological Society
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie
  • International Society for Neuroimmunology
  • Consortium of Multiple Sclerosis Centers in North America

Publikationen

  • 224 Originalarbeiten (pubmed gelistet)
  • 25 Übersichtsarbeiten
  • 24 Buchartikel
  • 4 Bücher
  • 218 Poster
  • über 300 eingeladene Vorträge

Ausführliche Vita zum Download